Kasperl und der Räuber
Der Lustspielhaus-Kasperl

Kasperl und der Räuber

Oder: Polizisten küsst man nicht<br>für Kinder ab 3 Jahren

Gehe zu den Terminen

Kasperl und Seppl pflücken gerade Heidelbeeren, als Räuber Wilderich ihnen den Korb stiehlt. Es gelingt den beiden jedoch, den Räuber zu fangen. Dabei entpuppt sich der scheinbar gefährliche Verbrecher als schüchterner Anfänger. Der noch dazu gar kein Räuber sein will. Zum Glück ist Wachtmeister Wirsing gerade von der Hexe Annegehr Strudlhofer in einen Schnittlauch verwandelt worden. DIE Gelegenheit für Räuber Wilderich, mit Kasperls Hilfe dem Polizisten das Leben zu retten. Und somit vor dem Gesetz ein anständiger Mensch zu werden.

„Das Beste seit Pumuckl“ - (tz )

„Für Erwachsene wie Kinder gleichermaßen geeignet" - (SZ)