Liebe Gäste und Freund*innen des Münchner Lustspielhauses, der Münchner Lach- und Schießgesellschaft, von Eulenspiegel Concerts, dem Milla Club und dem Vereinsheim Schwabing,


der Spielbetrieb in all unseren Spielstätten ist bis einschließlich 31. Mai 2020 eingestellt. Für die Vorstellungen nach Pfingsten werden wir mit den zuständigen Behörden ein mögliches Konzept erarbeiten, um den Spielbetrieb unter den bestehenden Hygienebestimmungen langsam wieder hochzufahren. Wir werden Sie weiterhin auf dem Laufenden halten und freuen uns, wenn wir Sie hoffentlich bald wieder in unseren Theatern begrüßen dürfen.

Mit unseren Künstler*innen sind wir gerade dabei, Ersatztermine zu finden. Diese stellen wir nach und nach auf unsere Homepages:

Wir bitten Sie, erst zu handeln, wenn diese auf unseren Homepages veröffentlicht sind.

Wenn Sie Karten für eine Veranstaltung erworben haben, die verschoben wird, behalten die Karten ihre Gültigkeit für den Ersatztermin und müssen nicht umgetauscht werden.
Sollten Sie am Ersatztermin verhindert sein, bitten wir Sie, sich innerhalb von 14 Tagen nach Ausfall der Veranstaltung mit uns in Verbindung zu setzen, damit wir Planungssicherheit haben. Wenn Sie uns als nicht subventioniertem Theater etwas Luft in der aktuell finanziell schwierigen Situation verschaffen möchten, so bitten wir Sie herzlich darüber nachzudenken, ob wir Ihre Eintrittskarten in Gutscheine umbuchen dürfen oder Sie gar auf die Rückerstattung gänzlich verzichten mögen.

Für Rückfragen kontaktieren Sie uns unter folgenden Telefonnummern:

  • Kartenvorverkauf Lustspielhaus: 089-344 974
  • Kartenvorverkauf Lach & Schieß: 089-391 997
  • Telefonzeiten von Mo bis Fr 14.00 – 16.00 Uhr
  • Außerdem sind wir per eMail erreichbar: info@lustspielhaus.de
  • Unser Kartenbüro bleibt für den Parteiverkehr ab dem 17. März 2020 bis auf weiteres geschlossen.

Wir bitten um Verständnis und Ihre Geduld, wenn unsere Kooperationspartner München Ticket und CTS Eventim nicht alle Anfragen umgehend erledigen können.

Passen Sie auf sich auf, bleiben Sie heiter, und kommen Sie neugierig wieder.

Herzlich
Till Hofmann im Namen aller sehr geschätzten Künstler*innen und Kolleg*innen im Büro, in der Gastronomie und in der Technik.

Weiter zur Homepage Weiter zu den Ersatzterminen