Folge 6
Carpaccio - Kultur in Scheiben

Folge 6

Gehe zu den Terminen

Am Sonntag, den 14. Februar 2021 ist wieder Zeit für eine neue Folge unserer Fernsehsendung „Carpaccio – Kultur in Scheiben“, in der wir sowohl Künstler*innen, als auch Kulturschaffende hinter den Kulissen präsentieren. Für die kommende Folge war unser Außenreporter Till Hofmann zu Besuch bei Joe & Michael in Bodenmais, die im ehemaligen Gasthaus "Die rote Res" einen Mittagstisch für Handwerker, sowie Veranstaltungen anbieten. Sie gestalten außerdem ein Hostel für junge Wildnisfreaks, die den Nationalpark besuchen. Christine Sittenauer hat sich mit den Kabarettisten MIchael Altinger und Alex Liegl und deren langjähriger Regisseurin Gabi Rothmüller unterhalten. Altinger & Liegl präsentieren pure Spielfreude in einer ihrer fulminanten Kabarettnummern. Für weitere kabarettistische Unterhaltung sorgt Claudia Pichler, die sich auch als POLTologin und als Fachfrau für Bairische Sprache bei "Grünwalds Freitagscomedy" einen Namen gemacht hat. Der Kabarettist Helmut A. Binser wird aus seinem neuen Buch lesen. Musikalisch wird es mit Julia Fischer und Karin Rabhansl aka. "Fischer & Rabe", die zwei Lieder im Motto "Piano-Soul vs. Mundart-Riot" zum Besten geben!


Ausstrahlungstermine:

Sonntag, 14.02.21 // 19:00 // Niederbayern TV

Wiederholung am 15.02.21 um 15:00 und am 10.02.21 um 15:00

Sonntag, 14.02.21 // 22:00 // München TV
Wiederholung am 15.02.21 um 15:00


Folge 5 mit:

Gabi Rothmüller
Michael Altinger & Alex Liegl
Claudia Pichler
Helmut A. Binser
Julia Fischer & Karin Rabhansl (Fischer & Rabe)


Moderation: Christine Sittenauer und Till Hofmann



Sie haben eine Folge verpasst?
Kein Problem! In der Mediathek von Niederbayern TV oder München TV, finden Sie die letzten Folgen:

https://www.muenchen.tv/carpaccio-kultur-in-scheiben/


Auf der Suche nach Kunst und Kultur

Sie kennen bislang noch unbekannte Künstler*innen und Ausnahmetalente, die unbedingt auf die Bühne müssen oder Kulturschaffende, die kreativ mit der Coronakrise umgegangen sind, neue Spielorte geschaffen haben und/oder daran beteiligt sind, dass wir uns auf einen Kultursommer unter freiem Himmel freuen dürfen? Melden Sie sich gerne – wir sind neugierig und freuen uns jederzeit über Vorschläge, Ideen und Hinweise!