Lustspielhaus
münchner LACH+SCHIESS gesellschaft EULENSPIEGEL CONCERTS VEREINSHEIM Die Anstalt
Queen B.

Wenn du aufhörst fang ich an

Ina Müller und Edda Schnittgard
Regie: Gerburg Jahnke (Missfits)


Der Drang des Bayern, in den hohen Norden zu ziehen, ist ja eigentlich eher gering. Zuviel Wasser, zuviel Fisch. Und zuviel von Meeresrauschen begleitetes Schifferklavier. Nein, sagt der Bayer, das muß nicht sein.
Und dann kommen da auf einmal die beiden Sylter Mädchen...
Haben ein Piano und singen vom Reisen und von Heimweh, von Angst und von der Liebe auch. Plötzlich weiß man nicht mehr: Ist man gerade in einer rauchigen Hamburger Hafenkneipe? Oder in einer verruchten spanischen Pinte? Vielleicht sogar in Rick´s Café? Queen B sind zwei wirkliche Königinnen. Würdevoll und stolz.. Aber ihrem Volk nicht fern. Singen sie gerade nicht, dann erzählen sie kleine Anekdoten aus der Hotelbar. Abwechselnd, versteht sich, schließlich heißt das Programm doch "Wenn Du aufhörst, fang ich an!". Jeder Satz endet mit einer dieser rhetorischen Phrasen, wie sie nur die größten Monarchinnen beherrschen: "Ja; ja, nee, wirklich."
...Wer hätte gedacht, daß die deutsche Sprache solch poetische Momente hervorbringen kann...? (Süddeutsche Zeitung)