Lustspielhaus
münchner LACH+SCHIESS gesellschaft EULENSPIEGEL CONCERTS VEREINSHEIM Die Anstalt
Sebastian Krämer und Marco Tschirpke

"Ich ´n Lied - du ´n Lied"

Man kennt sie als verschrobene Einzelgänger mit insgeheimen Rampensau-Qualitäten. Nun teilen sich unter dem schlichten, aber verheißungsvollen Motto "Ich 'n Lied - du 'n Lied" Marco Tschirpke und Sebastian Krämer, die beiden vielfach mit Auszeichnungen behängten Ausnahme-Liedermacher, Flügel und Abend. Sebastian Krämer starrt so lange und gründlich auf die Dinge, bis diese nervös werden, ihre Abgründe und Risse offenbaren. Das Ergebnis sind Lieder, die harmlos beginnen und im Wahnwitz eskalieren. Marco Tschirpkes Lapsuslieder folgen der Parole: Lieber ein Meisterwerk mehr, als gar keine Kunst. Dieser Mann verschont uns mit Wesentlichem und sagt trotzdem alles. Ein fröhlicher Wechsel: Yin und Yang, hoch und tief, Wolke und Tee: Krämer und Tschirpke, ich 'n Lied - du 'n Lied. Die wichtigsten Auszeichnungen für die Künstler: Sebastian Krämer wurde im März 2009 der „Deutsche Kleinkunstpreis“ (in der Sparte Chanson/Lied/Musik) verliehen, Marco Tschirpke erhielt den „Deutschen Kabarett-Preis 2007“ (Sonderpreis). “Während Sebastian Krämer ein charmanter Plauderer ist, in dessen oft lyrischen Liedern sich die Worte kunstvoll aneinanderreihen, präsentiert Marco Tschirpke nur wenige Sekunden dauernde Liedminiaturen, die improvisiert wirken und doch zielsicher plaziert sind. [...] Gemeinsam sind beiden eine atemberaubende, sprachliche Präzision, eine absolut authentische Harmlosigkeit, die immer wieder in herrlich bösen, schwarzen Humor umschlägt, und ein Klavierspiel, das seinesgleichen sucht.” Oltner Tagblatt (CH), 19.05.2008 “Zwei herrliche Spinner beim Kreativspiel, viel Vergnügen!” Trottoir III/2006