Lustspielhaus
münchner LACH+SCHIESS gesellschaft EULENSPIEGEL CONCERTS VEREINSHEIM Die Anstalt
Iris Berben

Mama, was ist Auschwitz

Lesung aus dem Hörbuch von Annette Wieviorka

„Mama, was ist Auschwitz“ heißt das letzte Hörbuch von Annette Wieviorka, das Iris Berben an diesem Abend live vortragen wird. Erst letztes Jahr im September wurde die engagierte Schauspielerin mit dem Leo-Baeck-Preis ausgezeichnet. Diese höchste Ehrung des Zentralrats der Deutschen Juden würdigt Menschen, die sich in herausragender Weise für die Belange der jüdischen Mitbürger eingesetzt haben. Die Autorin Anette Wieviorka ist Professorin am Nationalen Forschungszentrum für Wissenschaft (CNRS) in Paris. Als renommierte Holocaust-Forscherin hat sie zahlreiche Bücher zur Geschichte der Juden im 20. Jahrhundert, zum Genozid und zur Frage der Erinnerung veröffentlicht.