Lustspielhaus
münchner LACH+SCHIESS gesellschaft EULENSPIEGEL CONCERTS VEREINSHEIM Die Anstalt
Zinner

Family Business

Stephan Zinner kämpft in seinem neuen Solo-Programm mit den Tücken des Alltags eines Familienvaters und Ehemannes. Wer schon einmal einen Elterngeld-Antrag ohne Herzinfarkt oder Gehirnblutung überstanden hat, weiß, wovon die Rede ist. Zinner ist in Elternzeit. Er darf also 30 Stunden in der Woche nebenbei Kabarett machen. Mehr nicht. Sonst gibt´s Ärger mit der Sachbearbeiterin. Daneben trifft er in seinem „neuen“ Leben als Vollzeit-Hausmann auf Menschen, von denen er nicht wusste und eigentlich auch gar nicht wissen wollte, dass es sie gibt. Auf dem Kinderspielplatz, im Supermarkt, beim Elternabend: überall begegnet er Deutschland - einem Land, geprägt von Menschen, die ihre Kinder schon im Windelalter auf das harte Business- Leben da draußen vorbereiten. Sie schicken die Kids zu Sprachkursen für Neugeborene, in denen sie Chinesisch und Esperanto lernen, oder machen den Kinderpsychologen zum ständigen Wegbegleiter ins Erwachsenendasein. Denn im Geschäftsleben zählt einzig und allein der Erfolg. Und nur ein gut trainiertes Kind wird ein gut trainierter Soldat, nein falsch, wird ein gut trainierter Geschäftsmann/ -frau. Ja, es ist kalt geworden in Deutschland; kalt und hart. Aber Stephan Zinner stemmt sich dagegen. Das erfordert fast schon übermenschliche Kräfte, doch er ist nun mal kein „Superdad“. Darum pflastern Niederlagen seinen Weg, aber er scheitert mit Würde bzw. er versucht es nach Leibeskräften. Und schuld an alle dem ist dieser vermaledeite Krokodilmann, weil... P.S.: „Die Anzahl der Angriffe von Rentnern auf harmlose Familienväter im Großraum München hat in den letzten Jahren drastisch zu genommen.“ (Orginal-Zitat des Eisschnelläufers Rudy Cerne in der ZDF Fernsehsendung „Aktenzeichen XY“) Also: Watch out Daddy´s!