Lustspielhaus
münchner LACH+SCHIESS gesellschaft EULENSPIEGEL CONCERTS VEREINSHEIM Die Anstalt
Michael Horowitz

„Das Goldene Wien“ – eine musikalisch-literarische Reise

& das Jazztrio Vienna Bolling Project

Michael Horowitz liest aus seinem neuen Buch und singt alte Wienerlieder – begleitet und neu arrangiert von seinem Jazztrio. Ein einzigartiger Abend als ambivalente Liebeserklärung an „Das Goldene Wien“. Hugo Portisch meint: „Horowitz ist hier ein großer Wurf auf hohem literarischem Niveau gelungen. Aufregend, enthüllend, spannend und doch immer amüsant.“
Der Journalist und Fotograf, Schriftsteller und Drehbuchautor Horowitz betritt nach seinem großen Publikumserfolg im Großen Sendesaal des Radiokulturhauses Neuland: Der Applaus treibt ihn auf die Bühne. Mit seinem berührenden, autobiografischen Wien-Text und den schönsten Liedern seiner Heimatstadt – völlig neu arrangiert und interpretiert.

Wienerlied goes Jazz
Im musikalischen Portfolio sind klassische, teilweise unbekannte Wienerlieder als Jazz-Interpretation zu hören: Völlig neu arrangiert, als Swing oder Bossanova, Groove oder Rumba. Ein musikalisches Experiment ...
Wie z.B.:
S´Nußdorfer Sternderl
Das Glück is` a Vogerl
I hob die schönen Maderln net erfunden
I liassert Kirschen für di` wachsen ohne Kern
I brauch kan Kranz
Wann die Welt amal stirbt ...