Lustspielhaus
münchner LACH+SCHIESS gesellschaft EULENSPIEGEL CONCERTS VEREINSHEIM Die Anstalt
Thomas Reis

Gibts ein Leben über 40?

Aus gegebenem Anlass wendet sich Thomas Reis, Deutschlands scharfzüngiger und mit zahlreichen Preisen dekorierter Wortakrobat, einem Thema mit Zukunft zu.
"Gibt's ein Leben über 40?" ist eine Groteske über unsere Macke mit der Zeit, über die heitere Vergeblichkeit des Strebens. Ein Stück über komische Opas und gepiercte Omas; über ältere Kinder und kindliche Eltern; über Raver auf'm Tretroller mit Ischiasproblemen und Soziologiestudentinnen mit Seniorenpaß; über Menschen, die sich solange fortbilden, bis sie weg sind, und über solche, die pausenlos arbeiten, um später dann doch keine gute Zeit zu haben. Kabarett zwischen Gegenwartsangst und Zukunftsbewältigung, zwischen Faltencreme und Kinderwunsch.

Eine Lesung zwischen den Zeiten über die Eitelkeit der Macht und die Macht der Eitelkeit.