Lustspielhaus
münchner LACH+SCHIESS gesellschaft EULENSPIEGEL CONCERTS VEREINSHEIM Die Anstalt
MonacoBagage

Ach wie Föhn

Wenn sich ein Bühnenvorhang öffnet und der Zuschauer auf eine wilde Bühnenlandschaft von 30 Musikinstrumenten blickt, stellt er sich zunächst vielleicht die bange Frage, wohin die musikalische Reise wohl gehen soll? Denn plötzlich erscheinen da auch noch fünf verwegene Gestalten, die sich aus diesem Wildwuchs von Instrumenten Kontrabass, Saxophon, Trichtergeige, Zither, Akkordeon, Schlagzeug, Banjo und vieles mehr zuschieben wie Hütchen-Spieler ihre Figuren ... um völlig überraschend in jedem Winkel dieser Erde aufzutauchen und aufzuspielen. Die vier Männer sind nicht nur verwegen-vehemente Musikanten, sondern auch noch wilde Sänger. Die Frau ist eine atemberaubende Stepp-Tänzerin. Gekrönt wird der herrliche Spuk dieser fünf Vaganten mit mutterwitzigen Texten, über die wirklich reuefrei gelacht werden darf. Und schließlich werden alle glücklich darüber sein, auf dieser wilden Musik-Geisterbahn ein Stück mitgefahren zu sein.