Lustspielhaus
münchner LACH+SCHIESS gesellschaft EULENSPIEGEL CONCERTS VEREINSHEIM Die Anstalt
Oliver Pocher

It's my life - aus dem Leben eines B-Promis

Sein Publikum ist weniger das literarisch-anspruchsvolle, um Feuilleton-Meriten heischende. Er spricht eher zu den jüngeren Viva- und Comedy-TV-Zuschauern und nimmt dabei kein Blatt vor den Mund. Der blonde smarte Shootingstar Oliver Pocher ist seit kurzem in aller Ohren, auf allen Fernsehkanälen und auf so manchen Titelseiten dieser Republik vertreten. Kein Wunder, dass Harald Schmidt ihn gleich mehrmals in seine Late-Night-Show einlud. Seine kurze Bio klingt schon jetzt unglaublich: kaum startete er 1999 seine Karriere als VIVA-Moderator, hatte er auch gleich eine eigene Sendung: "Alles Pocher, ... oder was?³, ein Late-Night-Talk mit allerlei illustren Gästen. Die Folgeproduktion "Rent a Pocher³ auf Pro Sieben wurde letztes Jahr für den deutschen Fernsehpreis nominiert und als beste Comedy Show mit dem deutschen Comedy Preis 2004 ausgezeichnet. Keine Frage, dass der 27jährige Ex-Versicherungskaufmann in seinem neuen Bühnensolo "It's my life - Aus dem Leben eines B-Promis" einiges zu erzählen hat.