Lustspielhaus
münchner LACH+SCHIESS gesellschaft EULENSPIEGEL CONCERTS VEREINSHEIM Die Anstalt
Richard Rogler

Ewiges Leben

Eigentlich wollte Camphausen nach einem anstrengenden Künstlerleben das Leben knackig ausklingen lassen. Schließlich verspricht das nahende Alter Erholung und Linderung. Die Intelligenz nimmt ab – die Weisheit zu. Dazu eine neue altersgerechte Wohnung mit Aufzug bis zum Tiefgaragenstellplatz. Camphausen erwähnt niemals das Wort „Rentner“, sondern hält es mit dem Spanier: „Jubilado“. Lasst uns jubeln und verjubeln. Das Leben ist nicht ewig. Aber der Mensch will es nicht wahr haben. Nicht Camphausen und auch nicht seine Nachbarn: Die eben mal Zu-Ende-Studierten Severin und Gabi, die das Erwachsenenleben durch ewige Jugend zu ersetzen versuchen. Ahnlich die zehn Jahre älteren Manfred und Lisa. Diese haben aber plötzlich als letzte Ausfahrt vor der 5-Sterne-Sinnlosigkeit den Kinderwunsch entdeckt. Und dann noch der Hausmeister: Friedhelm Hollerbach - pensionierter IC-Schaffner mit Jagdschein. Weitere Nachbarn: Maike. Single. Hat das Gefühl, dass sie immer zu spät kommt. SPD-MdB Günther. Hält im Alter von 56 seine Debut-Rede im Bundestag. Ist seitdem verschwunden... Und Camphausen ist wieder mitten drin.

„Man freut sich schon auf Camphausens/Roglers nächsten Streich.“
(Süddeutsche Zeitung)

„Erstklassiges Politkabarett.“
(Bonner Rundschau)