Lustspielhaus
münchner LACH+SCHIESS gesellschaft EULENSPIEGEL CONCERTS VEREINSHEIM Die Anstalt
Georg Schramm

Mephistos Faust

Regie: Hilde Schneider
Ein Wiedersehen mit Schramms bekannten und beliebten Bühnenfiguren wie Oberstleutnant Sanftleben, der Preuße Dombrowski und der hessische Sozialdemokrat August, die von den jüngsten politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen deutlich gekennzeichnet sind. An ihrem Beispiel führt Schramm das Publikum mit beeindruckender schauspielerischer Kraft durch die Niederungen und Absurditäten des Alltags, entlarvt in böser Satire mit einer neuen Figur die Auswüchse heutiger Sozialisation im Berufs- oder Privatleben und setzt so den Blick aufs allzu Vertraute in neue Relation. Ein zutiefst menschliches Stück – ein teuflisches Werk ...

„...Georg Schramm liefert in `Mephisto´s Faust` eine ebenso kluge wie komische Gegenwartsanalyse. Dieses Programm zählt nicht nur zum Klügsten, was politischesn Kabarett zu bieten hat; mit seiner überragenden Bühnenpräsenz und der dramaturgisch geschickten Verknüpfung der Figuren macht Georg Schramm aus der Unzulänglichkeit der Welt zugleich ein sinnlich-theatralisches Ereignis.“
(Zürcher Tages-Anzeiger)
AZ-Stern 2001