Omama
Lisa Eckhart

Omama

Buchpräsentation

Gehe zu den Terminen

Die fulminante Kabarettistin überrascht mit ihrem bitterbösen Erstling Omama. Auch in ihrem Roman nimmt die Österreicherin kein Blatt vor den Mund, ein Glück für alle LiebhaberInnen schwarzer Komik.

„Helga, schnell, die Russen kommen!“ 1945 ist Oma Helga in der Pubertät und kämpft mit ihrer schönen Schwester Inge um die Gunst der Besatzer. 1955 schickt man Helga dann aufs Land. Den Dorfwirt soll sie heiraten. Sowohl Helga als auch die Wirtin haben damit wenig Freude. 1989 organisiert die geschäftstüchtige Oma Busreisen nach Ungarn, um Tonnen von Fleisch über die Grenze zu schmuggeln. Bevor sie – inzwischen schon über achtzig – in See sticht und mit der Enkelin im handgreiflichen Wettbewerb um den Kreuzfahrtkapitän buhlt. Lisa Eckhart unternimmt einen wilden Ritt durch die Nachkriegsgeschichte: tabulos, intelligent, böse, geschliffen – und sehr, sehr komisch.

Lisa Eckhart, geboren 1992 in Leoben, studierte in Paris und Berlin Germanistik und Slawistik. Heute lebt sie in Leipzig. Sie gehört zur ersten Kabarettisten-Rieg eim deutschsprachigen Raum. Omama ist ihr erster Roman.

Besuchen Sie auch...

Online-Reservierung im Webshop

Reservieren Sie jetzt für diesen Termin Ihre Karten bequem online: Buchpräsentation
Sa, 28.11.2020 (11:00h - 20,40 €)

Kartenbüro Eulenspiegel Ticket

Diesen Preis erhalten Sie beim persönlichen Kauf der Karten in unserem VVK-Büro, Ursulastraße 9, München.
Öffnungszeiten:
Montag - Samstag von 14 bis 18 Uhr, Dienstags bis 20 Uhr.

Verfügbar ab dem:
06.04.2020 - 14:00 Uhr

Sa, 28.11.2020 (11:00h - 19,40 €)